www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl www.ser-solutions.cn www.ser.ae

Das Messie-Syndrom – Wenn die Systemvielfalt zur Last wird. ECM-Aktionsplan zur Prävention und Behandlung

  • Aufräumen statt weitersammeln: Harmonisierung von verteilten IT-Anwendungen verschiedenster Hersteller und unterschiedlichster IT-Systemarchitekturen
  • Reduzieren statt anhäufen: Verteilte Informations- und Datensilos auflösen
  • Verbinden statt trennen: Informationen, Prozesse und Collaboaration auf einer ECM-Plattform zusammenbringen

Zielgruppe: IT-Leiter

Das Messie-Syndrom: Ein Synonym für die Anhäufung von Software-Systemen verschiedener Hersteller, unterschiedlicher Systemarchitekturen und unzähliger Informationssilos. Die Unordnung der über die Jahre gewachsenen uneinheitlichen IT-Infrastruktur hat als Symptomatik zur Unzufriedenheit von Organisationen und Anwendern geführt. Der IT verlangt sie hohe Administrations- und Integrationsaufwände sowie hohe Expertisen zur Aufrechterhaltung und zur Absicherung von Systemausfällen ab.

Was jetzt hilft ist ein ECM-Aktionsplan, der zuvorderst präventiv vorgeht: Nicht-systemrelevante und -zukunftsfähige Anwendungen werden identifiziert, kritische Compliance-Schwachstellen aufgedeckt.

Darauf aufbauend folgt die Symptom-Behandlung, in deren Zentrum eine ECM-Plattform steht. Sie bildet das solide Fundament und schafft die Voraussetzung, komplexe IT-Anwendungslandschaften zu harmonisieren, Systemvielfalt sowie Aufwände zu reduzieren und veraltete Systeme endlich auszumisten. Mit dem Ziel, Informationen, Prozesse und Menschen auf einer Technologieplattform optimal zu verbinden. Wie das funktioniert? Das erfahren Sie in unserem kostenfreien Webinar. Melden Sie sich gleich an!

Weitere Informationen zum Enterprise Content Management erfahren Sie auf unseren Websites.