SER neuer Premiumpartner der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: Zehn Deutschlandstipendien für IT-Fachkräfte

(06.09.2013 - Bonn) Über den Fachkräftemangel in Deutschland kann man reden – oder gleich etwas unternehmen. SER setzt sich im Rahmen des Deutschlandstipendiums für die Förderung besonders begabter Studenten ein. Als neuer Premiumpartner der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg fördert SER zehn Stipendien im Studienjahr 2013/14. Die Postbank, zweiter neuer Premiumpartner der Hochschule, stiftet acht weitere Stipendien. So kommt eine Fördersumme von 32.400 Euro zusammen, die mit Mitteln des Bundes verdoppelt wird, sodass den Stipendiaten rund 65.000 Euro zur Finanzierung ihres Studiums zur Verfügung stehen.

Parallel zum Umzug des Unternehmens nach Bonn stärkt SER damit auch hier in der Region ihr soziales Engagement und fördert den Nachwuchs. Personalchefin Carolin Grätz sagt dazu: „Mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg verbindet uns schon der Unternehmenstag, an dem wir uns schon seit Jahren als Aussteller bei Nachwuchskräften vorstellen. Mit dem Deutschlandstipendium eröffnen wir uns einen zusätzlichen Kanal zu potenziellen Mitarbeitern für unser Unternehmen. In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Rhein-Main in Wiesbaden haben wir dies bereits seit mehreren Jahren erfolgreich praktiziert. Einige Absolventen der Hochschule RheinMain sind inzwischen zufriedene Mitarbeiter der SER.“

Kurt-Werner Sikora, Sprecher der Geschäftsführung der SER-Gruppe, erklärt die Förderung so: „Über Fachkräftemangel auf hohem Niveau zu jammern, löst nicht die Zukunftsaufgaben des Wirtschaftsstandortes Deutschland“. Seit nunmehr fast zehn Jahren engagiert sich SER für Gymnasien im Arbeitskreis Schule & Wirtschaft, fördert den Schüleraustausch – beispielsweise zuletzt zwischen China und Deutschland – und arbeitet mit Hochschulen an vielen Standorten eng zusammen – z.B. der Hochschule RheinMain, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, der Technischen Hochschule Wildau (FH). Sikora weiter: „Die Jugend ist die Zukunft jeden Landes, und ihre Bildung nachhaltig zu fördern eine der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben der Wirtschaft.“

Über die finanzielle Förderung hinaus haben die Stipendiaten die Möglichkeit, bei SER Praktika zu absolvieren oder aber auch ihre Bachelor- bzw. Masterthesis zu schreiben. Chancen für den Berufseinstieg bei SER bestehen speziell in den Berufsfeldern Software-Entwicklung und Technical Consulting im Bereich Professional Services.

Zehn Deutschlandstipendien für IT-Fachkräfte

Pressekontakt

Für Presseanfragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

SER Solutions Deutschland GmbH
Public Relations
Joseph-Schumpeter-Allee 19
D-53227 Bonn
www.ser.de
presse@ser.de

Ansprechpartnerin

Frau Bärbel Heuser-Roth
E-Mail: baerbel.heuser-roth@ser.de
Tel.: +49 (0) 228 90896 220

Über die SER Group

SER ist der größte europäische Software-Anbieter für Enterprise Content Management (ECM). Mehr als fünf Millionen Anwender arbeiten täglich mit der Doxis4 ECM-Plattform von SER. Mit ihren einheitlichen ECM, BPM, Collaboration & Cognitive Services gestalten mittelständische Unternehmen, Konzerne, Verwaltungen und Organisationen digitale Lösungen für ihr intelligentes Informations- und Prozessmanagement. SER blickt auf 35 Jahre Erfahrung zurück und ist weltweit an 22 Standorten mit über 550 Mitarbeitern vertreten.