www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl www.ser-solutions.cn www.ser.ae

SER spendet 15.000 Euro für Leukämiekranke

Erfolgreiche Spendenaktionen zugunsten der DKMS

(30.01.2012 - Bonn) Bereits zum dritten Mal führte das Softwareunternehmen SER seine Online-Weihnachtsaktion „Sie klicken, SER zahlt einen Euro“ mit großem Erfolg durch. Diesmal kam die Spende der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei zugute. Insgesamt 15.000 Euro für Leukämiekranke kamen durch diese und eine ähnliche Aktion anlässlich der Eröffnung der neuen SER-Geschäftsstelle in Berlin zusammen.


Unter dem Motto „Sie klicken, SER zahlt einen Euro“ wurde die Weihnachtsaktion 2011 der SER Solutions zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei durchgeführt. Anstelle einer Weihnachtskarte erhielt jeder Kunde und Interessent per E-Mail die Aufforderung, sich kostenfrei an der Aktion zu beteiligen. Für jeden durchgeführten Klick auf der eigens dafür programmierten Spendenwebsite erhöhte sich der Spendenbetrag um einen Euro. Die erreichten Klicks verdoppelte SER und rundete die Summe auf. Zusammen mit dem Erlös einer ähnlichen Aktion anlässlich der Eröffnung der neuen SER-Geschäftsstelle am Berliner Kranzler-Eck konnte SER der DKMS einen Scheck über den Spendenbetrag von 15.000 Euro überreichen.

SER ermöglicht Registrierung von 300 neuen Spendern

Nadine Otta nahm den Scheck für die DKMS entgegen. „Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende von SER. Mit den 15.000 Euro können wir 300 weitere Spender neu in unsere Datei aufnehmen. Pro registriertem Spender fallen für die Typisierung des Gewebes ca. 50 Euro für Laborkosten an.“

Unzählige Leukämie-Patienten suchen jährlich ihren „genetischen Zwilling“, durch dessen Stammzellspende für sie ein neues Leben möglich wäre. In der DKMS als weltweit größter Datei sind inzwischen bereits mehr als 2,6 Millionen Menschen als potenzielle Stammzellspender registriert. Trotzdem konnte für viele Patienten noch immer kein passender Spender gefunden werden. In die Datei aufnehmen lassen kann sich grundsätzlich jeder gesunde Mensch im Alter zwischen 18 und 55 Jahren.

Video-Interview mit Nadine Otta, DKMS

Im Interview beschreibt Nadine Otta, wie sich potenzielle Spender registrieren lassen können und welche Verfahren für die Knochenmarkspende angewandt werden.

Pressekontakt

Für Presseanfragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

SER Solutions Deutschland GmbH
Public Relations
Joseph-Schumpeter-Allee 19
D-53227 Bonn
www.ser.de
presse@ser.de

Ansprechpartner(in)

Frau Bärbel Heuser-Roth
E-Mail: baerbel.heuser-roth@ser.de
Tel.: +49 (0) 228 90896 220

Über die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei

Die DKMS gehört zu einem Netzwerk von Organisationen unter dem Dach der DKMS Stiftung Leben Spenden. Alle DKMS-Organisationen setzen sich für den Kampf gegen Leukämie, andere Erkrankungen des Blutbildenden Systems und im Fall der DKMS LIFE auch gegen andere Krebserkrankungen ein.

Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH wurde vor über 20 Jahren mit der Aufgabe gegründet, Stammzellspender für Leukämiepatienten zu finden. Seither haben 26.000 DKMS-Spender Leukämiepatienten auf der ganzen Welt Hoffnung auf eine zweite Lebenschance gegeben. www.dkms.de

Über die SER-Gruppe

Das Unternehmen SER

Die Software Doxis4

  • Größter europäischer Software-Hersteller für Enterprise Content Management*
  • Top 5 der „software-only“ ECM-Hersteller der Welt
  • Inhabergeführtes Unternehmen
  • Software „Made in Germany“
  • „Visionary” im Gartner „Magic Quadrant for Content Services Platforms” (CSP)
  • „Strong Performer“ in beiden ECM Waves von Forrester™
  • Mehr als 550 Mitarbeiter
  • Weltweit mehr als 2.000 Referenzen, davon die Hälfte der DAX‐30‐Unternehmen
  • Größte ECM-Entwicklungsabteilung in Europa
  • Standardisierte ECM-Software für Großkonzerne, Mittelstand und öffentliche Verwaltung
  • Eine einheitliche ECM-, BPM- und Collaboration-Plattform mit
    • einem übergreifenden Metadaten-Management
    • einer Vielzahl horizontaler und vertikaler Lösungen
    • einem hybriden BPM für alle Geschäftsprozesse von ad hoc bis stark strukturiert
    • einer Collaboration-Komponente für den sicheren Austausch von Informationen im Unternehmen und mit externen Partnern

*gemessen an Umsatz, Rohertrag, Betriebsergebnis und Mitarbeiteranzahl nach den jeweils aktuell veröffentlichten Bilanzen.