SER bündelt Projekt-Wissen in zentralem Professional Service

(10.12.2013 - Bonn) SER bündelt das Projekt-Wissen und fördert den Know-how-Transfer durch die Bildung einer zentralen Professional Service Unit in Deutschland. Die insgesamt rund 150 Mitarbeiter umfassende deutsche Einheit zählt damit zu den größten ECM-Serviceteams in Deutschland. Die bislang im eGovernment und HealthCare angesiedelten ECM-Projekte werden zukünftig durch den Professional Service der SER Solutions Deutschland GmbH ausgeführt.

An insgesamt 10 Standorten in Deutschland ist SER mit eigenen Geschäftsstellen vertreten. Hier befindet sich kundennah der Professional Service (PS) für die jeweiligen Regionen. Diese regionalen PS-Teams implementieren und betreuen SER-Projekte eigenständig vor Ort. Unterstützung erhalten sie durch zentrale Dienste und Kompetenzteams aus dem Professional Service in der SER-Europazentrale in Bonn.

Der bislang in den jeweiligen Branchengesellschaften angesiedelte Professional Service wird gesellschaftsübergreifend in ECM-Kompetenzbereiche überführt, in denen das spezifische Branchen- und Lösungswissen angesiedelt sein wird. Das von den Mitarbeitern aufgebaute spezifische Branchen-Know-how für HealthCare- und eGovernment-Projekte sowie die Lösungsexpertise beispielsweise für diverse ERP-Systeme wie SAP, Microsoft etc. und Invoice Management können so leichter unter den PS-Mitarbeitern geteilt werden. Der Vorteil: Die Kompetenz aller steigt, spezielles Know-how wird branchenübergreifend nutzbar.

„Durch die Zusammenführung des Professional Service in einer Organisationseinheit führen wir unsere Ressourcen zusammen und bündeln unsere Skills noch besser. Hieraus lassen sich Synergieeffekte erzielen, weil Kompetenzen zusammengeführt und so für jedes Projekt die besten Mitarbeiter zur Verfügung stehen“, beschreibt Philipp Gunzer, Geschäftsstellenleiter Bonn und verantwortlich für den Professional Service in Bonn, das Ziel der Maßnahme. Ressourcenkürzungen sind mit der neuen Organisationsform nicht verbunden – im Gegenteil: Der Professional Service (PS) wird weiter ausgebaut, um die steigende Anzahl der ECM-Projekte weiterhin zeitnah bewältigen zu können. Bundesweit werden ECM-Consultants für branchenübergreifende ECM-Projekte gesucht.

SER bündelt Projekt-Wissen in zentralem Professional Service

Pressekontakt

Für Presseanfragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

SER Solutions Deutschland GmbH
Public Relations
Joseph-Schumpeter-Allee 19
D-53227 Bonn
www.ser.de
presse@ser.de

Ansprechpartnerin

Frau Bärbel Heuser-Roth
E-Mail: baerbel.heuser-roth@ser.de
Tel.: +49 (0) 228 90896 220

Über die SER Group

SER ist der größte europäische Software-Anbieter für Enterprise Content Management (ECM). Mehr als eine Million Anwender arbeiten täglich mit der Doxis4 ECM-Plattform von SER. Mit ihren einheitlichen ECM, BPM, Collaboration & Cognitive Services gestalten mittelständische Unternehmen, Konzerne, Verwaltungen und Organisationen digitale Lösungen für ihr intelligentes Informations- und Prozessmanagement. SER blickt auf mehr als 2.000 erfolgreiche Kundenprojekte und 35 Jahre Erfahrung zurück und ist weltweit an 22 Standorten mit über 550 Mitarbeitern vertreten.