Eissmann Automotive Deutschland realisiert unternehmensweite ECM-Strategie mit SER

(22.03.2012 - Bonn) Die Eissmann Automotive Deutschland GmbH hat sich für die Doxis4 iECM-Suite von SER entschieden. Ziel ist es, alle geschäftsprozessrelevanten Informationen und Daten zusammenhängend und papierlos dazustellen. Mehrere 100 Stunden von Such- und Wegezeiten pro Jahr sollen durch die Abschaffung des papierbasierten Arbeitens drastisch reduziert werden.

Besonders wichtig bei der Umsetzung einer unternehmensweiten ECM-Strategie sind Eissmann die frühe Erfassung der Eingangspost, die automatisierte und workflowgestützte Verarbeitung von Eingangsrechnungenelektronische Akten für Lieferanten, Verträge, Projekte und Personal sowie die E-Mail-Archivierung. Nach den Implementierungsphasen der Teilprojekte ist jeweils ein Roll-out in die weltweiten Tochterunternehmen geplant.

„Wir in der IT & IT-Organisation verstehen uns als moderner Dienstleister für den gesamten Konzern. Daher möchten wir unseren internen Kunden eine effiziente, DV-gestützte Arbeitsweise ermöglichen und dabei ganzheitliche Informationen entlang der Geschäftsprozesse unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit zur Verfügung stellen“, erläutert Projektleiter Cornelius Hilbig die ECM-Strategie seines Unternehmens.

Erstes Teilprojekt: E-Mail-Archivierung

Vorrangiges Ziel des ersten Teilprojekts ist angesichts der stetig steigenden Flut von E-Mails die E-Mail Archivierung. Damit wird die technische Basis für die Reduzierung der Exchange-Datenbank geschaffen und zusätzlich über eine revisionssichere Langzeitarchivierung die gesetzlichen Vorschriften eingehalten (Journaling).

Der Entscheidung des Automobilzulieferers für DOXiS4 von SER war ein umfangreiches Auswahlverfahren mit zu Beginn elf Anbietern vorausgegangen. Gesucht wurde ein Softwarehersteller, der die im Lastenheft definierten Ziele der Eissmann Group Automotive erfüllt und nicht nur DMS- und Archivierungsverständnis mitbringt, sondern über eine vollintegrative ECM-Suite verfügt. Die Lösung musste insbesondere den internationalen Anforderungen bzgl. Mehrsprachigkeit gewachsen sein und das immer bedeutsamere mobile Arbeiten unterstützen.

  Abb.: (v.l.n.r.) Cornelius Hilbig, Projektleiter ECM, Bodo Deutschmann, Bereichsleiter IT / CIO, Norman Willich, Kaufmännischer Geschäftsführer der Eissmann Group Automotive sowie Oswald Freisberg, Geschäftsführer, Roman Suchy, Vertrieb, der SER Solutions Deutschland GmbH
 
  Abb.: (v.l.n.r.) Bodo Deutschmann, Bereichsleiter IT / CIO und Norman Willich, Kaufmännischer Geschäftsführer der Eissmann Group Automotive (stehend) sowie Oswald Freisberg, Geschäftsführer der SER Solutions Deutschland GmbH, bei der Unterzeichnung des Vertrages
Automobilzulieferer realisiert unternehmensweite ECM-Strategie mit SER

Downloads

Pressekontakt

Für Presseanfragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

SER Solutions Deutschland GmbH
Public Relations
Joseph-Schumpeter-Allee 19
D-53227 Bonn
www.ser.de
presse@ser.de

Ansprechpartnerin

Frau Bärbel Heuser-Roth
E-Mail: baerbel.heuser-roth@ser.de
Tel.: +49 (0) 228 90896 220

Über Eissmann Group Automotive

Als Entwicklungs- und Wertschöpfungspartner der Automobilindustrie ist die Eissmann Group Automotive ein weltweit führender Hersteller hochwertiger Bedienmodule, Verkleidungsteile und kompletter Fahrzeuginnenräume. Die Eissmann-Gruppe hat alles im Programm, was den Innenraum eines Automobils aufwertet. Das Portfolio reicht von Verkleidungsteilen wie Mittelkonsolen, Instrumententafeln, Armauflagen und Türverkleidungen über kombinierte Bedienteile wie Schaltgriffe, Handbremsverkleidungen und Wählhebel bis hin zu kompletten Verkleidungssystemen. Die Innovationskraft sichert die langfristige Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.

Die international tätige Unternehmensgruppe verfügt über zehn Produktionsstandorte in Deutschland, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Mexiko, USA und China. Sie erzielte 2011 einen Umsatz von 245 Mio. Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.eissmann.com

Über die SER Group

SER ist der größte europäische Software-Anbieter für Enterprise Content Management (ECM). Mehr als eine Million Anwender arbeiten täglich mit der Doxis4 ECM-Plattform von SER. Mit ihren einheitlichen ECM, BPM, Collaboration & Cognitive Services gestalten mittelständische Unternehmen, Konzerne, Verwaltungen und Organisationen digitale Lösungen für ihr intelligentes Informations- und Prozessmanagement. SER blickt auf mehr als 2.000 erfolgreiche Kundenprojekte und 35 Jahre Erfahrung zurück und ist weltweit an 22 Standorten mit über 550 Mitarbeitern vertreten.