www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl www.ser-solutions.cn www.ser.ae

Keine böse 13

Doxis4 auf Ungarisch

Doxis4 unterstützt die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Projektteams weltweit. Ungarisch ist die dreizehnte Sprache, in der die ECM- & BPM-Lösung jetzt international zum Einsatz kommt. Die Zahl 13 überschreitet allerdings die als wohlgeordnet geltende 12, die sich in der Zählung von Monaten, Sternzeichen, Aposteln, guten Feen oder Gründen für Doxis4 als Ideal etabliert hat. In Ungarn sind die Zahlen 13 und 12 ebenfalls von besonderer Bedeutung.

Unglück abgewehrt

Am 13. Dezember, dem Tag der Heiligen Lucia, auf Ungarisch Luca Napja genannt, beginnt man in Ungarn traditionell mit dem Bau eines Holzstuhls, der aus sieben oder neun ver­ schiedenen Holzarten bestehen soll. Allerdings darf jeden Tag nur ein Teil verbaut werden, sodass er erst Weihnachten fertig wird. Dass etwas „so lange wie ein Luca-Stuhl dauert“, ist sogar als ungarische Redewendung für etwas, das sich sehr in die Länge zieht, verbreitet. Wer sich am 25. Dezember schließlich während der Christmette auf den fertigen Stuhl stellt, soll Hexen und böse Geister erkennen. So kann er sich anschließend vor ihnen schützen.

Erfolg gesichert

Um im kommenden Jahr besonders viel Glück zu haben, werden zudem am Luca-Tag Weizenkörner auf einem Teller ausgesät. Bis Weihnachten keimt dieser Lucia-Weizen aus und wächst zu 15 bis 20 Zentimeter langen Trieben, die mit einem Band umbunden unter den Weihnachtsbaum gestellt werden. Je höher der Weizen wächst, umso besser soll die Ernte, im übertragenen Sinne also der wirtschaftliche Erfolg, im nächsten Jahr ausfallen.

So gewappnet kann auch die 13-sprachige Arbeit mit Doxis4 in Zukunft nur gelingen!

« Zurück
08.12.2016   Calender Weihnachten  |  Weihnachten

BESSER informiert

Jetzt anmelden für News per E-Mail

Anmelden »