www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl www.ser-solutions.cn www.ser.ae

Best Practice: Collaboration mit Doxis4

Collaboration im Einkauf für Eissmann & seine Lieferanten

Die Eissmann Group Automotive arbeitet international mit mehr als 1.000 Lieferanten zusammen. Für die Zusammenarbeit gibt es seit Neuestem im Eissmann-Lieferantenportal den iRoom – einen virtuellen Projektraum, den Eissmann mit der Collaboration-Komponente Doxis4 iRoom auf Basis der bereits vorhandenen ECM-Plattform eingerichtet hat. Er dient als gemeinsame Informationsbasis für Vorgänge und als Medium zum Austausch von Dokumenten und multimedialen Objekten.

Virtueller Projektraum für Einkäufer und Lieferanten

Einkäufer und Lieferanten arbeiten eng zusammen, tauschen Dokumente aus und stimmen sich ab. Bislang wurden diese Aktionen per E-Mail erledigt, ohne automatische Terminüberwachung oder andere Hilfsmittel. Der virtuelle Projektraum vereinfacht die Zusammenarbeit mit den Lieferanten und erlaubt eine bessere Steuerung von wiederkehrenden Aktionen. Dazu gehören die regelmäßige Aktualisierung von Zertifikaten, die Abstimmung über Lieferantenbewertungen sowie die Bereitstellung von Werkzeugfotos durch die Lieferanten.

Die Grundlage für den Lieferanten-iRoom hatte Eissmann schon vor einigen Jahren mit der digitalen Doxis4 Lieferantenakte geschaffen. Sie umfasst alle relevanten Informationen wie zum Beispiel Bestellungen, Lieferscheine, Verträge, Zertifikate, Schriftverkehr etc. und wurde nun um den virtuellen Projektraum – iRoom – erweitert. Die integrierten Funktionen sind vielfältig, z.B. kurz vor Ablauf der Gültigkeit eines Zertifikats erhält der Lieferant nun automatisch eine Benachrichtigung per E-Mail. Das aktuelle Zertifikat kann er selbst in den iRoom – und damit in seine Lieferantenakte – hochladen. Die multimediale Lösung verarbeitet neben Dokumenten auch Bilder und Videos. So werden beispielsweise auch die Werkzeugfotos für Werkzeuginventarisierungen über das Collaboration-Portal gemanagt, anstatt sie per E-Mai zu versenden. Hat ein Lieferantenmanager eine neue Lieferantenbewertung erstellt, wird der Lieferant automatisch benachrichtigt und kann über die Weboberfläche im iRoom seine Einschätzung dazu abgeben.

Das innovative Collaboration-Portal ist wesentlicher Bestandteil der digitalen Transformationsstrategie von Eissmann, die u.a. die Einbindung externer Partner in die Geschäftsprozesse des Automobilzulieferers vorsieht.

Unser Erklärvideo zeigt, wie der Eissmann-Lieferanten-iRoom funktioniert:

Video Eissmann

« Zurück
15.05.2017   Calender Best Practice  |  eAkten, ECM

BESSER informiert

Jetzt anmelden für News per E-Mail

Anmelden »
Weiterführende Informationen im +Content
Eissmann Group Automotive: Vom Datenlabyrinth zum Informationshighway
Anwenderbericht

Eissmann Group Automotive: Vom Datenlabyrinth zum Informationshighway

Anwenderbericht »