Best Practice: Rentier-Zufriedenheits-Management

Christmas Insurance Company schwört auf digitale Prozesse

Die Christmas Insurance Company (CIC) kennt am Nordpol jedes Rentier. Eine Haft­pflicht­versicherung ist Pflicht. Schließlich muss ja jemand dafür aufkommen, wenn der Schlitten mal die Kurve nicht kriegt und einen Schornstein vom Dach fegt, oder ein Rentier sich in der Festtagsbeleuchtung am Haus verheddert. Die meisten Zwischenfälle passieren aber im Sommer während der Ausbildung der jungen Rentiere. Zum Glück bleibt’s meist bei Sachschäden. Die CIC ist für ihren guten Service bekannt und die Versicherungs­ver­treter sind sehr beliebt bei ihren Kunden. Damit das so bleibt, verschickt die Christmas Insurance Company jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit einen Fragebogen an die Versicherten, um sie nach ihrer Zufriedenheit mit den CIC-Leistungen zu befragen. Alle Versicherten, die den Fragebogen pünktlich wieder zurückschicken, erhalten zum Dank ein kleines Geschenk.

Perfekter Service mit digitalen Prozessen

Als vollständig digitales Unternehmen ist die Durchführung der Aktion für die CIC ein Kinderspiel – der Chef ist bekennender Early Adopter und immer bei den ersten dabei, die eine neue Technologie ausprobieren. Manche neuen Errungenschaften haben ja eher für Heiterkeit unter der Belegschaft gesorgt. Aber das Rentier-Zufriedenheits-Management ist wirklich eine tolle Sache! Fast alles läuft automatisch und nur, wenn mal etwas wirklich unleserlich ist, muss jemand eingreifen. In der Poststelle werden die ausgefüllten Frage­bögen digitalisiert und vollautomatisch ausgewertet. Wann immer er will, kann sich der Chef eine aktuelle Übersicht ansehen und weiß genau, wie hoch die Zufriedenheits­quote in diesem Jahr ist. Jeder Einsender wird vom System mit der Versichertenkartei verglichen und mit seiner Adresse auf die Versandliste für die Geschenke gesetzt. Zusammen mit dem vorbereiteten Danke-Schön-Brief wird die Liste dann per Geschenke-Workflow an den Post­korb des Verteilzentrums weitergeleitet. Die Briefe mit persönlicher Anrede aus­drucken und mit den Geschenken zusammen verpacken und verschicken ist dann für die Mitarbeiter im Versand ein Kinderspiel.

Die Rentiere machen sich ja keine Gedanken darüber, wie das bei CIC so funktioniert. Aber alle freuen sich über die kleine Aufmerksamkeit ihrer Versicherung, pünktlich zu Weihnachten.

« Zurück
14.12.2017   Calender Best Practice  |  Weihnachten