Customer Storys & Lösungen

Mit ECM zum Digital Mindset

| Julia Pedak

Doxis4 bei der Eissmann Group Automotive

Ein unternehmensweit einheitliches Informationsmanagement: Das war das Ziel der Eissmann Group Automotive. Mit Doxis4 hat der Automobilzulieferer das erreicht. Die ECM-Plattform wurde zur Basis für die internationale Digitalisierungsstrategie. Archiv, Invoice Management, eAkten, Workflows und die Collaboration-Lösung „Doxis4 Lieferanten iRoom“: Von den vielfältigen Doxis4-Anwendungen profitieren immer mehr Bereiche. Mit dem kontinuierlichen Ausbau der ECM-Plattform sichert sich Eissmann seine erfolgreiche internationale Marktpositionierung und weiteres Wachstum.

Die Eissmann Group Automotive baut die Doxis4 ECM-Plattform kontinuierlich aus und verwirklicht so ihre weltweite Digitalisierungsstrategie

„Den Blick für das Ganze entwickelt man nur mit Liebe zum Detail.“ Das ist das Motto der Unternehmensleitung der Eissmann Group Automotive – in der Produktphilosophie ebenso wie in der ECM-Strategie. Mit Doxis4 hat der schwäbische Automobilzulieferer 2010 eine ECM-Plattform eingeführt, die Prozesse bereichsübergreifend mit zahlreichen digitalen Akten und Workflows unterstützt sowie mobiles und kollaboratives Arbeiten ermöglicht. Besonderen Wert legte das international agierende Unternehmen auf die flexible Ausbaufähigkeit und die multilingualen Einsatzmöglichkeiten der ECM-Plattform: „Der ganzheitliche und transparente Ansatz in Bezug auf die Prozesse ist ein zentraler Punkt, der ein Fortbestehen von Insellösungen nicht länger erlaubt“, so Cornelius Hilbig, Head of Digital Services / IT, Eissmann Group Automotive. Mit dieser ganzheitlichen ECM-Strategie schafft Eissmann die Basis für seine erfolgreiche internationale Digitalisierungsstrategie.

In zehn Sekunden überzeugt

An die digitale Arbeitswelt haben sich die Eissmann-Mitarbeiter sehr schnell gewöhnt. Die Usability, der Wegfall von Medienbrüchen und die direkte Informationsverfügbarkeit verschaffen ihnen einen deutlichen Zeitgewinn. Zu einem Frachtbrief finden sie in der Doxis4-Lieferantenakte z.B. auch das dazugehörige Angebot, die Bestellung, die Bedarfsgenehmigung und das Lastenheft für die Logistik. Durch die tiefe Integration von Doxis4 in Microsoft Office nutzen Anwender auch direkt aus Office heraus Doxis4-Funktionen wie z.B. Dokumente recherchieren oder in Akten ablegen. Allein für die Suche nach Dokumenten spart jeder Mitarbeiter so pro Jahr über 100 Stunden!

Nachweisbar sicher

Um der Dokumentationspflicht gegenüber Auftraggebern gerecht zu werden, archiviert Eissmann via Doxis4 die Anlagen- und Maschinendaten für jeden Punkt in der Fertigungskette. Im Fall eines Airbags werden z.B. sämtliche Prozessdaten, die einen sicherheitsrelevanten Einfluss auf das Produkt haben, direkt von den Maschinen im Produktionsprozess übernommen und archiviert. Die Produktionsdaten stehen jederzeit für Prüfzwecke und als Beleg für einwandfrei produzierte Teile zur Verfügung. Das gibt Eissmann Sicherheit in Haftungsfragen.

Zweifach ausgezeichnete Collaboration-Lösung

Einen entscheidenden Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung der ECM-Strategie leistet die bei Eissmann gelebte Kultur des „Collaboration works“. Nach diesem Ansatz vernetzt Eissmann mit Doxis4 sein gesamtes Business-Ökosystem, z.B. mit dem auf Basis der Doxis4 Lieferantenakte umgesetzten „Doxis4 Lieferanten iRoom“. Die webbasierte Collaboration-Lösung vernetzt den Einkauf von Eissmann mit seinen Lieferanten. Beide finden hier eine weltweit zugängliche Informationsbasis für Dokumente, Multimediadateien und das Steuern von Aufgaben. Belegfotos von gefertigten Werkzeugen, aktuelle Zertifikate der Lieferanten und deren Bewertungen durch das Eissmann-Qualitätsmanagement werden so von überall aus bereitgestellt und sicher dokumentiert. Automatisierte Workflows erinnern dabei an die entsprechenden Fristen. Die Lösung hat Vorreitercharakter: Mit dem Digital Leader Award 2017 und dem Best of Industry Award 2018 erhielt der „Doxis4 Lieferanten iRoom“ gleich zwei Auszeichnungen als innovatives Software-Projekt.

Digital Mindset erfasst das Unternehmen

In den vergangenen Jahren hat Eissmann bei stetigem Wachstum eine international führende Position als Zulieferer der Automobilindustrie erreicht, was ohne konsequent vorangetriebene ECM-Strategie und klaren Fokus auf die Prozesse der Kunden nicht möglich gewesen wäre. Von den vielfältigen Doxis4-Lösungen profitieren immer mehr Unternehmensbereiche – und fragen aktiv nach mehr. Die Zukunft steht im Zeichen des kontinuierlichen Ausbaus der ECM-Plattform sowie der Weiterentwicklung der unternehmensweit einheitlichen ECM-Strategie. Der Digital Mindset hat das gesamte Unternehmen erfasst.

Zurück

Nach oben