SERlife

Dialog Zukunft: Inspiration für intelligentes Informationsmanagement

| Julia Pedak

Der Dialog Zukunft am 21. Mai in Bonn startete mit der wissenschaftlichen Sensation des Jahres: EHT-Chairman Prof. Dr. Anton Zensus berichtete in seiner Opening Keynote, wie ihm und seinem Team das erste Bild eines Schwarzen Lochs im Weltall gelang. 200 Wissenschaftler aus 20 Nationen waren über Jahre hinweg mit Herzblut bei diesem Projekt. Eines Ihrer Erfolgsrezepte? Kommunikation in Echtzeit. Mit der richtigen Organisation und technischen Unterstützung gelang ihnen die Collaboration – und eine grandiose Innovation im Bereich der Forschung.

Innovationen kennen & leben

„Das haben wir schon immer so gemacht!“ Diesen Satz kannten alle Event-Teilnehmer zur Genüge. Können Unternehmen mit dieser Einstellung genauso innovativ sein wie die Wissenschaftler des EHT-Projekts? Nein! „Heute haben wir eine hohe Innovationsnotwendigkeit. Die Effizienzkultur mit hierarchischen Organisationsformen und gleichbleibenden Strukturen hat in den letzten 20 bis 35 Jahren gut funktioniert. Jetzt frustriert sie Mitarbeiter und hält sie davon ab, ihre Energie in Innovationen einzubringen“, erklärte die Innovationsexpertin Pia Struck in ihrem Impulsvortrag. Stattdessen sind offene Strukturen gefragt, die Raum für Kreativität und gemeinsamen Austausch bieten. Die Teilnehmer waren von diesem Ansatz begeistert. Welche Innovationen sie von SER erwarten dürfen, verriet Markus. D. Hartbauer, Geschäftsführer der SER und Mitglied des SER Innovationsteams.

Von digital zu intelligent mit Doxis4

Staus umgehen und medizinische Diagnosen stellen: Das können Maschinen schon heute besser als Menschen. Warum also nicht auch KI im Business nutzen? Diesen Ansatz verfolgt SER. „Die drei Säulen dafür sind Cognitive, Content und Process Services“, erläuterte Hartbauer. „Vor allem die Doxis4 Cognitive Services bringen das intelligente Managen von Informationen und Prozessen auf eine ganz andere Ebene.“ Damit können Unternehmen z.B. Emotionen in Kundenanfragen erkennen, ihren Service entsprechend ausrichten und so das Kundenerlebnis verbessern. Doxis4 hilft ihnen dabei durch Empfehlungen: Unternehmen erhalten z.B. Vorschläge, welche Experten und Vorgänge für die schnellste und beste Bearbeitung von Service-Fällen sorgen.

Prozessautomation als Erfolgsfaktor im Kundenservice

Dass Spitzen-Service einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile ist, weiß auch die Zurich Gruppe. „Digitalisierung ist auf allen Ebenen nötig, um schnell und flexibel auf Kundenwünsche zu reagieren. Was wir heute von Amazon und Alibaba kennen, erwarten wir auch bei einer Versicherung. Die Reaktion muss sofort kommen“, so Dr. Tobias Rump von Zurich. Zusammen mit Marcus Gärtner von DXC Technology berichtete er, wie die Versicherung das mit Doxis4 erreicht. Der Schlüssel zum Kundenservice heißt: Prozessautomation. Dafür setzt Zurich seit den 1990ern auf Doxis4. „Am Anfang ging es nur um die Digitalisierung von Papier und darum, Dokument zum richtigen Bearbeiter zu lenken. Heute ist Doxis4 die tragende Säule für die Prozessdigitalisierung: Damit lassen sich Schritt für Schritt immer mehr automatisierte Standardprozesse abbilden und gleichzeitig flexibel ad hoc anpassen und erweitern“, freut sich Marcus Gärtner über die Vorteile der Doxis4-Plattform.

Das Best Practice und die Break-out Sessions zu den Themen Workflow, Collaboration, DMS und eAkten machten die Teilnehmer neugierig. Wie sieht Doxis4 in der Praxis aus? Wie fühlt es sich an, damit zu arbeiten? An den Live Demo-Stations probierten Sie Doxis4 direkt selbst aus und waren von den Lösungen und Oberflächen begeistert. Wir freuen uns, dass wir so viele Impulse weitergeben durften! Das machen wir auch gerne wieder: Am 2. Juli kommt der Dialog Zukunft ins OKTOGON nach Essen. Seien Sie dabei!

unternehmensweitDMSElektronische AktenSuche / Content FederationCollaborationGeschäftsprozesse / Workflows / BPMCognitive ServicesBonn

Das könnte Sie interessieren:

12x BESSER - Return on Information mit Doxis4

12x BESSER - Return on Information mit Doxis4

Erfahren Sie mehr über den Digital Workspace mit Doxis4 von SER.

Download

Zurück

Nach oben

Wie können wir helfen?

+49 (0) 228 90896-789

Ihre Nachricht hat uns erreicht!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und melden uns in Kürze bei Ihnen.

Kontaktieren Sie uns