www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl

Hilfe, die ankommt

IT-Unternehmen spenden 7500 Euro für Förderkreis krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V.

(11.06.2013 - Bonn) Wie verliert man nicht den Anschluss in der Schule, obwohl man Monate im Krankenhaus verbringt? Wie hält man Kontakt zu den Mitschülern, ohne sie regelmäßig zu sehen? Eine Antwort auf diese Fragen, die sich an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche oft stellen müssen, gibt der Förderkreis krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn mit dem Projekt Klassissimo mobil. Über Netbooks, die den Patienten und freiwilligen Projektpartnern in den Schulklassen zur Verfügung gestellt werden, kann per Videotelefonie aktiv am Unterricht teilgenommen werden. So bleibt nicht nur der Kontakt bestehen, es erleichtert zudem die Reintegration und mindert Sorgen und Ängste im Hinblick auf die Schule.


Wenn Technik und Software auf diese Weise dazu beitragen können, den Alltag von Krebskranken zu erleichtern, überzeugt das natürlich gerade Menschen aus der IT-Branche. So beteiligte sich SER gerne an einer Spendenaktion für den Förderkreis, die im Rahmen einer Feierlichkeit zu Rhein in Flammen am zukünftigen Standort der SER-Konzernzentrale am Bonner Bogen stattfand. Insgesamt 7.500 Euro kamen bei der Feier zusammen, die von drei IT-Unternehmen für Mitarbeiter, Kunden und Dienstleister ausgerichtet worden war.

Der Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Gegründet wurde er von Eltern, deren Kinder selbst an Krebs erkrankt waren, mit dem Ziel  die Situation krebskranker Kinder und ihrer Familien zu verbessern. Das geschieht heute auf vielfältige Weise: Neben dem beschriebenen Projekt Klassissimo mobil zum Beispiel durch Anschaffungen für die Bonner Kinderkrebsstation, den Betrieb einer eigenen Stationsküche, mobile Familienbetreuung, die Einrichtung eines Elternhauses, Ferienangebote, Klinikclowns u.v.m. Für all das benötigt der gemeinnützige Verein natürlich ehrenamtliche Helfer und finanzielle Unterstützung. Die gesamte Arbeit des Vereins finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Hilfe, die ankommt

Pressekontakt

Für Presseanfragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

SER Solutions Deutschland GmbH
Public Relations
Joseph-Schumpeter-Allee 19
D-53227 Bonn
www.ser.de
presse@ser.de

Ansprechpartner(in)

Frau Bärbel Heuser-Roth
E-Mail: baerbel.heuser-roth@ser.de
Tel.: +49 (0) 228 90896 220

Wenn auch Sie helfen möchten, werden Sie Mitglied im Förderkreis oder spenden Sie direkt:

Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V.

Volksbank Bonn Rhein-Sieg
IBAN DE81 3806 0198 0023 0021 57
BIC GENODED1BRS

Sparkasse KölnBonn
IBAN DE25 3705 0198 0023 0021 57
BIC COLSDE33

Weitere Informationen unter www.foerderkreis-bonn.de.

Über die SER Group

SER ist größter europäischer Softwarehersteller* von Enterprise Content Management-Komplettlösungen rund um den digitalen Workplace. Mit über 550 Mitarbeitern in 15 Gesellschaften an 22 eigenen internationalen Standorten bietet SER seinen Kunden vor Ort persönliche Beratung, Betreuung sowie Implementierung und Wartung. Hinzu kommt ein Netzwerk von erfahrenen Partnern. Insgesamt zählen weltweit mehr als 2.000 Referenzen – davon die Hälfte der DAX-30-Unternehmen – mit mehr als 1 Mio. Anwendern zu den Kunden der SER.

Seit 30 Jahren entwickelt SER Software „Made in Germany“ für Unternehmen jeder Branche sowie öffentliche Verwaltungen und internationale Organisationen. Die komplett serviceorientierte Doxis4 iECM-Suite ist ein technologischer Meilenstein und bietet flexible Möglichkeiten für jedes ECM-Szenario. Zum Lösungsangebot gehören elektronische Archivierung und Dokumentenmanagement, elektronische Akten und Business Process Management, die automatisierte Posteingangsverarbeitung und eMail-Archivierung.

* SER ist als Nummer 1 der größte europäische ECM-Hersteller gemäß Umsatz, Rohertrag, Betriebsergebnis und Mitarbeiteranzahl nach den jeweils aktuell veröffentlichten Bilanzen.

Demo Contact