www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl

Top Thema: SER-Weihnachtsgrüße

Von überall kommen wir her, um Ihnen zu sagen: "Es weihnachtet SE(H)R"

Was Weihnachten zu einem ganz besonderen Fest macht, ist das Zusammenkommen. Wir treffen uns mit Familie, Freunden und Kollegen, um gemeinsam zu feiern – jeder auf seine ganz persönliche Art mit seinen landestypischen Besonderheiten.

Weihnachtsgrüße aus aller Welt

Das spüren auch wir bei SER. Mit 550 Mitarbeitern an 20 Standorten weltweit hat Weihnachten bei SER ein ganz besonderes internationales Flair. Nicht nur bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier am Bonner Headquarter. Mit einem weihnachtlichen ECMeffect möchten wir Sie gerne teilhaben lassen an unserer internationalen, ganz persönlichen Weihnachtsstimmung bei SER. Wir wünschen Ihnen Frohe Weihnachten!

Argentinien: Feliz Navidad!

„Zur Weihnachtszeit ist es in Argentinien mit 25 bis 30 Grad richtig schön warm. Die Deko-Schneemänner mit dickem Schal und Weihnachtsmänner mit roten Pelzmänteln bringen einen da schon zum Schmunzeln. Statt eines Tannenbaums wird jedes Jahr erneut der Plastikweihnachtsbaum geschmückt, praktisch zusammensteckbar in drei Teilen. Zum Essen darf bei meiner argentinischen Gastfamilie an Weihnachten das traditionelle „Asado“ natürlich nicht fehlen, bei dem die ganze Familie zusammenkommt und Fleisch, Fleisch und nochmal Fleisch aufgetischt wird.“

Aline Bredel, Vertriebsassistentin und SER-Botschafterin für Spanien und Lateinamerika 

Frankreich: Joyeux Noël!

„Zum Fest gehört in Frankreich der Weihnachts-Baumkuchen („Bûche de Noël“) – sehr lecker, cremig-schokoladig und witzigerweise ganz anderes als der hierzulande bekannte Baumkuchen. Warum ein Baumkuchen? Früher brachte jeder Gast zu Weihnachten einen Baumstamm mit, um das Haus zu heizen. Auch heute noch wird bei manchem in Südfrankreich am Weihnachtsabend ein echter Baumstamm („Cacho-fio“) als Symbol des neuen Jahres angezündet. Bevor das Holz in den Kamin gesteckt wird, wird gekochter Wein vergossen und man ruft sich traditionelle Wünsche zu.“

Ina Loewert, Management Assistance und SER-Botschafterin für Frankreich 

Österreich: Frohe Weihnachten!

„In Österreich bringt das leise, zarte Christkind und nicht der laute Santa Claus die Geschenke. Weihnachten ist in Österreich eine besinnliche Zeit mit der Familie. Deshalb wird bei fast allen Familien am Weihnachtsabend „Stille Nacht“ angestimmt – ein Lied, das in Österreich zum immateriellen Kulturgut gehört und von da 1818 in die Welt hinausgetragen und in über 300 Sprachen und Dialekte übersetzt wurde.“

Bianca Pongracz, Marketing & Communications bei SER in Österreich 

Polen: Wesołych Świąt

„Zu einem weitverbreiteten Weihnachtsbrauch in Polen zählt, dass man an Heiligabend einen gedeckten Platz am gemeinsamen Festtagstisch frei lässt. Dieser Platz ist für jemanden vorgesehen, der an Weihnachten zufällig erscheint oder zu Besuch kommt. Mit dieser traditionellen Geste soll auch an Familienmitglieder, Freunde sowie Verstorbene erinnert werden, welche die besonderen Festtage nicht mit der Familie verbringen können.“

Ewa Kulaga, Management Assistance und SER-Botschafterin für Polen 

Russland: С Рождеством и Новым Годом

„Geschenke gibt es in Russland nicht an Weihnachten, das nach dem julianischen Kalender erst am 7. Januar gefeiert wird, sondern an Silvester. In der Silvesternacht werden auch traditionell Wünsche für das neue Jahr gemacht. Während das Glockenspiel auf dem Roten Platz in Moskau 12 Mal Mitternacht schlägt, schreibt man seinen Wunsch auf ein kleines Stück Papier, zündet es an, wirft die Asche in ein Glas mit Sekt und trinkt. Die Leute glauben, wenn man das wirklich in 12 Sekunden schafft, dann wird der Wunsch wahr im kommenden Jahr.“

Tatiana Savosina, Management Assistance und SER-Botschafterin für Russland 

Türkei: Mutlu Noeller!

„Obwohl die Türkei kein christliches Land ist, werden in den Großstädten die Straßen, Geschäfte und Häuser weihnachtlich dekoriert. Die Bräuche kommen allerdings am Silvesterabend zum Einsatz, denn dann werden die Geschenke übergeben! Übrigens kommt der heilige Nikolaus von Myra aus einem kleinen Ort südwestlich von Antalya (Demre).“

Gülsah Ünal, Teamassistenz und Fulya Özcan, Technical Consultant, SER-Botschafterinnen für die Türkei

« Zurück
15.12.2015   Calender Top Thema  |  SER, Weihnachten

BESSER informiert

Jetzt anmelden für News per E-Mail

Anmelden »