www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl

Rückblick

Praxistag eAkten

Unter dem Titel „Das kann die eAkte alles. Vom Ordnungshüter zum Geschäftsprozess-Treiber“ lud SER in die Berliner Geschäftsstelle im Neuen Kranzlereck ein. Zusätzliche Veranstaltungen fanden im Schloss Eckberg in Dresden statt sowie im Radisson Blu Hotel in Leipzig. Für die teilnehmenden Unternehmen eine Chance, sich in kompakter Form über die Entwicklung der eAkte vom traditionellen Aufbewahrungsmittel hin zur medienbruchfreien, unternehmensweiten Vorgangsbearbeitung zu informieren. Über eine gelungene Veranstaltung freut sich SER-Key-Account Manager Frank Baeskow: „Besonders positiv war aus meiner Sicht die rege Beteiligung der Veranstaltungsbesucher. Durch die interessanten Rückfragen ergibt sich ein Dialog, von dem am Ende alle profitieren.“

Als idealer Veranstaltungsort erwies sich die sehr repräsentative SER-Geschäftsstelle im Neuen Kranzler-Eck am Berliner Ku’damm: Über die Veranstaltungsinhalte hinaus konnten die Teilnehmer hier einen guten Einblick ins Unternehmen SER gewinnen.  „Die räumlichen Möglichkeiten der Geschäftsstelle vom modernen Meetingpoint über ergonomische Arbeitsplätze bis hin zur SERacademy zeigen die hohe Unternehmensqualität, die SER als Partner Enterprise Content Management über die Software Doxis4 hinaus mitbringt. “, erklärt Baeskow.

Die Veranstaltung stellte die Praxis in den Vordergrund. Einen Blick hinter die Kulissen der Finanzverwaltung gab zum Einstieg Ingo Dassow von der renommierten Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft Deloitte & Touche, der den steigenden Informationsdurst seitens der Finanzverwaltung thematisierte. Schwerpunkt seines Vortrags war die bevorstehende Einführung der GoBD und die damit verbundenen Ordnungsmäßigkeits- und Sicherheitsanforderungen. Dassow vergaß dabei nicht, die vorherrschende Kritik am aktuellen Entwurf zu erläutern. Außerdem stellte er Enterprise Content Management als ganzheitlichen Ansatz zur Compliance getriebenen Informationshaltung vor und zeigte, wie Außenprüfungen durch die automatisierte Nutzung digitaler Informationen optimiert werden können.

Kay Zagrodnik, IT-Leiter bei der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft RBS RoeverBroennerSusat, gewährte Einblick in das Dokumenten- und Aktenmanagement bei seinem Unternehmen. Als wichtige Beweggründe für die Einführung eines übergreifenden Dokumentenmanagements nannte er den schnellen, ortsunabhängigen Zugriff auf Mandantenakten – auch dank Volltext- und Indexsuche – und die Schaffung eines zentralen Pools für alle Dokumente als Knowledge Base im Unternehmen. Zagrodnik bezeichnete die DMS-Lösung als Teil der Strategie und des Wachstums seines Unternehmens und erklärte, warum Doxis4 die beste Wahl für RBS RoeverBroennerSusat ist.

Zwischen diesen beiden Praxisvorträgen stellten Lösungsarchitekt Sebastian Wegener und Key-Account-Manager Frank Baeskow die vielseitige Enterprise Content Management-Technologie von SER vor. In Live-Präsentationen zeigten sie, wie eAkten alle relevanten Informationen aus verschiedenen Geschäftsanwendungen übersichtlich in einem Informationscockpit zusammenführen, wie sie Geschäftsprozessen eine Struktur geben und wie die eAkten sicheres Zusammenarbeiten auch mit externen Partnern ermöglichen. E-Mails führen in vielen Unternehmen ein Eigenleben und sind nicht optimal in Prozesse eingebunden – die SER-Experten präsentierten, wie intelligentes E-Mail-Management mit automatisierter Kontexterkennung hier Abhilfe schaffen kann.

« Zurück
26.11.2013   Calender Veranstaltungen  |  eAkten, SER

BESSER informiert

Jetzt anmelden für News per E-Mail

Anmelden »
Weiterführende Informationen im +Content
Broschüre: Elektronische Akten mit Doxis4
Broschüre

12x BESSER - Flexible eAktenlösungen mit Doxis4

Broschüre »