www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl

Jubiläum

30 Jahre SER

30 Jahre SER, das sind auch 30 Jahre Software-Geschichte. Als Pionier für elektronische Archivierung gestartet, hat SER alle maßgeblichen Entwicklungen vom Dokumentenmanagement, dem Workflow bis hin zur modernen Rechnungs- und Postseingangsverarbeitung maßgeblich mitgestaltet.

Waren es zu Beginn zunächst Banken und Versicherungen als „Early Adopters“, die wirtschaftlichen Speicherplatz für ihre Massendaten benötigten, sind es heute jegliche mittelständische und große Unternehmen, die das Produktivitätspotenzial von Enterprise Content Management für ihre Organisation erkannt haben.

Mit über 420 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 53 Mio. Euro führt SER seit langen Jahren die Spitze* der deutschen ECM-Hersteller an. Mit zehn eigenen SER-Standorten in Deutschland, vier in Österreich und einem in der Schweiz ist die SER mit ihrem Kundenservice in D-A-CH kundennah bestens aufgestellt. Mit weiteren europäischen Standorten und Gesellschaften hat SER eine europäische Expansion eingeleitet, welche in den nächsten Jahren der Schlüssel für das Wachstum des Unternehmens sein wird.

Was vor 30 Jahren mit der Vision elektronischer Archivierung begann, hat sich zu einer innovativen Enterprise Content Management Software-Suite in der 4. Generation entwickelt, die die gesamte ECM-Bandbreite abdeckt und in allen Branchen einsetzbar ist.

Klaus Eulenbach, Geschäftsführer der SER Software Technology und langjähriger Entwicklungskopf, gehört zu den Mitarbeitern der ersten Jahre bei SER. Als einer der technischen Väter der erfolgreichen Doxis4 iECM-Suite hat er die Entwicklung aller SER Software-Generationen maßgeblich mitgestaltet.

„Verglichen mit dem ersten Technologiestand der frühen 80er-Jahre haben wir mit Doxis4 einen wahren Quantensprung gemacht. Es ist unglaublich, was sich in 30 Jahren an technischen Möglichkeiten aufgetan hat“, schwärmt Klaus Eulenbach. Dass dies nur die eine Hälfte der Medaille ist, weiß auch er: „Ohne unsere Erfahrungen aus drei Jahrzehnten Software-Entwicklung wäre auch die beste Technologie nur die Hälfte wert.“ 

Trotz und gerade wegen der erfolgreichen Unternehmensentwicklung ist SER als inhabergeführtes Unternehmen bodenständig geblieben. Was nach Platitude klingt, ist für SER dennoch maßgeblicher Erfolgsgarant. „Das Know-how, die Kompetenz und das Engagement unserer Mitarbeiter sind unser Kapital“, so Kurt-Werner Sikora, Sprecher der SER-Geschäftsführung. Nimmt man die Doxis4 Software-Technologie und die erfolgreich umgesetzten ECM-Projekte als Maßstab, kann man dem nur zustimmen.

* SER ist als Nummer 1 der größte deutsche Hersteller gemäß Umsatz, Rohertrag, Betriebsergebnis und Mitarbeiteranzahl nach den jeweils aktuell veröffentlichten Bilanzen.

« Zurück
29.01.2014   Calender Unternehmen  |  SER

BESSER informiert

Jetzt anmelden für News per E-Mail

Anmelden »