www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl

TeslaCrypt, Locky & Co.

Gegen Erpressungstrojaner ist ein WORM gewachsen

Erpressungstrojaner wie Locky haben in den letzten Monaten einen erschreckenden weltweiten Siegeszug hingelegt. Die sogenannte „Ransomware“ verhindert den Zugriff auf Daten und Systeme oder schränkt ihn ein. Eine Freigabe dieser Ressourcen erfolgt nur gegen Zahlung eines Lösegeldes („ransom“). Vielfach wurde über Unternehmen und öffentliche Einrichtungen berichtet, die sich gezwungen sahen, das Lösegeld zu bezahlen. Sei es, weil keine Sicherung (mehr) existierte, oder weil der Aufwand zur Wiederherstellung der Daten höher wäre als die geforderte Lösegeldsumme. Ein lukratives Geschäft für die Angreifer.

Trend der Ransomware-Detektionen in Deutschland Oktober 2015 – Februar 2016, Quelle: BSI

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät, keinesfalls auf die Forderung einzugehen. In einem neuen, 19-seitigen Leitfaden mit dem Titel „Ransomware – Bedrohungslage, Prävention & Reaktion“ gibt das BSI Unternehmen und IT-Verantwortlichen Tipps für die Prävention und Reaktion im Schadensfall.

Neben der Sensibilisierung der Mitarbeiter, regelmäßigen Updates und Backups sind auch differenzierte Zugriffsrechte und Schreibschutz für archivierte Dateien ein wirksames Mittel, um wichtige Daten zu schützen.

WORM-Speicher geben Locky keine Chance

WORM-Speicher (Write Once, Read Multiple) gewährleisten die Unveränderbarkeit wichtiger Daten und schützen diese so vor Verlust und Manipulation – auch durch Erpressungstrojaner und ihre Verschlüsselung.

Doxis4 safeLock ist ein softwarebasierter Schreibschutz auf WORM-Basis, mit dem sich Daten revisionssicher auf jeglichen Speichersystemen ablegen lassen. So wird verhindert, dass die auf Festplatten gespeicherten Daten nachträglich geändert oder gelöscht werden. Doxis4 safeLock nutzt den jeweils verfügbaren Speicherplatz und legt auf diesem die Daten codiert ab. Die so gesicherten Daten lassen sich nur mit Doxis4 safeLock wieder entschlüsseln, sofern der Anwender über die entsprechenden Berechtigungen verfügt.

Technisch lässt sich Doxis4 safeLock einfach in Ihre Systemumgebung integrieren – ohne komplizierte Konfiguration‚ „Out-of-the-Box“. Unterstützt werden CIFS, NFS und optional FTP. Ein übersichtliches Webinterface und aktives internes Monitoring mit E-Mailbenachrichtigung reduzieren die administrativen Tätigkeiten auf ein Minimum. Der Nutzung dieses revisionssicheren Schreibschutzes von SER steht also selbst für ungeübte Anwender nichts im Wege. Erpressungstrojaner wie Locky haben keine Chance, ihr Unwesen auf diesem WORM-Speicher zu treiben.

Weitere Möglichkeiten und Tipps für unveränderbare Datenspeicherung und Zugriffsschutz zeigen wir Ihnen gerne in einer Live-Demo.

« Zurück
15.03.2016   Calender ECM-Lösungen  |  Archiv, IT & Admin

BESSER informiert

Jetzt anmelden für News per E-Mail

Anmelden »
Weiterführende Informationen im +Content
Compliance Storage Lösungen: Sicher und zertifiziert
Fact Sheet

Compliance Storage Lösungen: Sicher und zertifiziert – Doxis4 safeLock

Fact Sheet »