www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl

CMIS-Schnittstelle

Für IBM, Microsoft, Oracle und SAP

CMIS (Content Management Interoperability Services) ist ein offener, von der OASIS (Organization for the Advancement of Structured Information Standards) definierter Standard zur herstellerunabhängigen Verwendung von Funktionen eines Content- und Dokumentenmanagement-Systems. Der Standard wurde von großen Herstellern wie u.a. IBM, Microsoft, Oracle und SAP ins Leben gerufen.

Doxis4 besitzt für diese führenden Softwarelösungen bereits eigene, zertifizierte Schnittstellen zur Integration der ECM-Funktionen wie z.B. Dokumentenablage, Recherche oder Rechnungseingangsverarbeitung.

Mit dem Standard CMIS sind herstellerübergreifende Schnittstellen-Funktionen definiert, um Ordnerhierarchien zu verwalten, Dokumente mit Dokumentattributen abzulegen, Versionen zu erzeugen und auf die Versionshistorie zuzugreifen sowie Zugriff auf Renditions zu ermöglichen usw.

Die Vorteile der Standardisierung sind jedoch auch gleichzeitig ihre Nachteile: Ein Standard muss auf einen Themenbereich fokussiert sein und darf nicht zu komplex sein, um einen gemeinsamen Nenner für verschiedene Dokumenten-Management-Systeme darstellen zu können.

CMIS definiert im DMS-Umfeld bereits einen sehr großen Funktionsumfang, von dem viele Funktionen jedoch optional sind. Der Doxis4 CMIS Connector unterstützt bereits im ersten Release auch die optionalen CMIS-Fähigkeiten wie die metadatenbasierte Ablage von Dokumenten, Mehrfach-Verlinkung von Dokumenten in unterschiedlichen Ordnerhierarchien und die Index- und Volltextsuche sowie kombinierte Index- und Volltextsuche.

Umgekehrt definiert CMIS keine Funktionalitäten in den Bereichen „Workflow & BPM“ sowie „Elektronische Akten“. Diese und andere Themenbereiche sind also auch in Zukunft nicht über CMIS sondern über die Doxis4 API zugänglich.

Ob sich CMIS als Standard in der Praxis durchsetzen wird, ist aktuell noch offen. Der Doxis4 CMIS Connector unterstützt bereits die wichtigsten CMIS-Fähigkeiten. Sollte sich CMIS in der Praxis durchsetzen, werden immer mehr Doxis4-Funktionen über CMIS bereitgestellt werden.

Um die jeweils beste Schnittstellentechnologie für eine konkrete Projektanforderung auswählen zu können, bleiben detaillierte Kenntnisse der CMIS- und Doxis4-Konzepte sowie ein Verständnis des Mappings dieser Konzepte wichtige Voraussetzungen. Unsere ECM-Berater unterstützen Sie gerne dabei, die verfügbaren Schnittstellen bestmöglich einzusetzen. 

« Zurück
24.06.2014   Calender ECM-Lösungen  |  IT & Admin, Microsoft, SAP

BESSER informiert

Jetzt anmelden für News per E-Mail

Anmelden »